Dixieland-Jazz in historischer Kulisse
Weitere Seiten zum Thema:
Der Bremmer Calmont
Die Klosterruine Stuben
Archäologische Arbeiten in der Klosterruine Stuben
Förderverein Calmont-Region e. V.
Die Schampus All Stars im Internet
Die offiziellen Internetseiten des Kultursommers Rheinland-Pfalz
 
 
Die Klosterruine Stuben ins rechte Licht gerückt.
Erstklassige internationale Musik und Kunst, ausgewählte regionale Weine und Speisen, einzigartige Natur und die Geselligkeit traditioneller Winzerhöfe laden gleich zu mehrfachem Kulturgenuss ein und repräsentieren das diesjährige Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz
+Ein Land - viel(e) Kultur(en)+
in einmaliger Weise.
Die  
Schampus All Stars  
am 21. Juni 2003
ab 20.00 Uhr
 
(Einlass ab 18.00 Uhr)  
in der  
Klosterruine Stuben  
 
Kultursommer Rheinland-Pfalz
Jazz und Wein in der Klosterruine

Ein voller Erfolg - das ist die einhellige Meinung der Veranstalter des ersten Konzert-Events dieser Art in der Klosterruine Stuben - und zugleich Ermunterung und Ansporn für weitere Aktionen zur Erhaltung und Förderung der WeinKulturLandschaft Mosel.

Auch am längsten Tag des Jahres zur Sommersonnenwende ging irgendwann nach 22.00 Uhr die Sonne über der Klosterruine unter. Doch es wurde nicht dunkel - zahlreiche Strahler tauchten das alte Gemäuer in ein romantisches Licht, das weithin sichtbar von vielen Autofahrern auf der anderen Moselseite bemerkt wurde.

Insgesamt konnten an diesem angenehm warmen Samstagabend in der historischen Kulisse des ehemaligen Nonnenklosters Stuben über 350 Gäste begrüßt werden. Die 7 Euro für eine Eintrittskarte waren bestens angelegt.

Die im Ambiente des mittelalterlichen sakralen Bauwerks optisch und akustisch toll in Szene gesetzte Live-Musik wurde vom Angebot ausgesuchter Weine aus der Calmontregion und leckeren Appetithäppchen der Gastronomie geschmacklich hervorragend abgerundet.

Das umfangreiche Repertoire der Schampus All Stars traf den Geschmack des interessierten Publikums, was man an dessen zahlreichen Beifallsbekundungen unschwer bemerken konnte. Obwohl die Musiker ihr musikalisches Können eigentlich nur von 20.00 bis 23.00 Uhr unter Beweis stellen sollten, kamen diese nicht umhin, dem ständigen Publikumswunsch nach "Zugabe" nachzukommen. So konnte man noch bis gegen Mitternacht Live-Dixieland-Jazz und Soul im Moseltal hören. Dies möglicherweise auch am Gipfelkreuz auf dem Bremmer Calmont, das von der Freiwilligen Feuerwehr Bremm weithin sichtbar erleuchtet wurde.

Aber nicht nur den Akteuren, sondern auch den Ausrichtern dieses Events muss ein Lob ausgesprochen werden. Die seit zwei Monaten laufenden intensiven Planungen und Vorbereitungen, die Organisation der technischen Einrichtungen und der Hospitality und nicht zuletzt die geschmackvolle Ausleuchtung der Klosterruine taten ein Übriges um das Kulturereignis zu diesem Erfolg zu führen.

Alles in Allem eine gute Werbung und Bereicherung für die Calmontregion.

 
 
 
Die Freiwillige Feuerwehr Bremm illuminierte das Gipfelkreuz hoch oben auf dem Bremmer Calmont.

Die örtliche Gastronomie und Winzerschaft sorgten für das leibliche Wohl der Gäste.

Für den Transport zum und vom Veranstaltungsort wurde ab dem Parkplatz in Neef ein Park and Ride Service eingesetzt.

Kartenvorverkauf zum Preis von €uro 7,00 bei der Tourist-Information Bremm, Gasthaus Berg, Hotel Hutter und Lebensmittel Zeuner in Bremm.

  KULTURSOMMER
  RHEINLAND-PFALZ
Die Schampus All Stars  
Dixieland und Jazz aus Düsseldorf  
Referenzen:  
  • ‘Die SCHAMPUS ALL STARS begeisterten im Lokschuppen (Erkrath) ... brachten die rund 550 Jazzfans ... kräftig in Bewegung. Was das Konzert neben der Wiedererkennung begeisternder Ohrwürmer auszeichnete, waren die exzellenten solistischen Leistungen ...’
    Rheinische Post, 13.8.2001
  • ‘Die SCHAMPUS ALL STARS aus Düsseldorf begeisterten bei der Jazzmatinee in der ‘Alten Schmiede’ (Dortmund-Huckarde) mit kraftvollem Zusammenspiel und ernergiegeladener Musik ... Jazz, eben so genussreich, edel und hochwertig wie ein guter Tropfen Champagner...’
    Westf. Rundschau, 18.3.2002
  • ‘Im ehrwürdigen Gemäuer des Kapitelsaals der Burg Lüdinghausen ließ die Jazzformation SCHAMPUS ALL STARS die Wände wackeln ... und überzeugte mit ihrer vitalen Spielfreude und unterhaltsamer Moderation...’
    Westf. Nachrichten, 25.3.2002
  • weitere Referenzen auf den Internetseiten der Schampus All Stars...
  •  
    zur vorherigen Seite zur Startseite zum Inhaltsverzeichnis zum Seitenanfang rp